Susanna Much

Die Rechtsfragen der Ablagerung von CO2 in unterirdischen geologischen Formationen

Eine Untersuchung der Zulässigkeit von Vorhaben zur Ablagerung von CO2 in geologischen Formationen nach dem bestehenden Umweltrecht und der möglichen zukünftigen Zulassung

Der Klimaschutz ist in den letzten Jahren zu einem der vordringlichsten Themenfelder der Umweltpolitik avanciert. Im Zentrum steht dabei die Verringerung der CO2-Emissionen. Angesichts der Tatsache, dass alternative Technologien nicht sofort mit einer ausreichenden Leistungsfähigkeit zur Verfügung stehen, kommt der Reduktion der CO2-Emission bei bestehenden Technologien eine erhebliche Bedeutung für die Übergangszeit zu. Die Abscheidung und anschließende Ablagerung von CO2 unter Tage stellt eine solche Technologie dar. Susanna Much zeigt in ihrer Untersuchung auf, dass diese Technologie und die mit ihr verbundenen umweltrelevanten Auswirkungen durch das bestehende Umweltrecht nur unzureichend erfasst werden und zeigt Wege für eine angemessene gesetzgeberische Lösung auf.


Inhaltsverzeichnis | PDF

Hallesche Schriften zum Öffentlichen Recht | Band 11
1. Auflage 2009
broschierte Ausgabe, 331 Seiten
ISBN 978-3-86977-004-8

68,00 €

Anzahl