Ralf-Torsten Speler

100 Jahre Vereinigung der Freunde und Förderer der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Ältester Förderverein an einer deutschen Universität 1917–2017, Chronik

Anlass für diese Publikation war die 100-Jahrfeier der Gründung der Vereinigung der Freunde und Förderer der Martin-Luther-Universität Halle-Witten­berg im Jahr 2017. Das vorliegende Buch ist die erste Darstellung der hundert­jährigen Geschichte des ältesten Förder­vereins an einer deutschen Universität und zugleich ein wichtiger Baustein zur Geschichte der Alma Mater Halensis. Die alten Akten belegen die immense Bedeutung ihrer Vereinigung der Freunde und Förderer im 20. Jahr­hundert für die hallesche Universität.

Nach der historischen Einführung zu den Ursprüngen der universitären Förderung und Öffnung der Univer­sitäten in die Gesellschaft sowie zur Gründung von Univer­sitäts­gesell­schaften zwischen 1917 und 1925 zeigt die Chronik anhand der zehn Vor­stands­vorsit­zenden (seit 1992 Präsi­denten), ihrer Schatz­meister und Geschäfts­führer die wichtige Rolle der Vereini­gung der Freunde und Förderer sowie deren Stifter und Donatoren für die Universität auf. Erstmals wird dieser bislang vernach­lässigte Aspekt der halleschen Univer­sitäts­geschichte vorgestellt. Der Doku­menta­tion­steil informiert über alle Vorstände und Ehren­mitglieder der Freundes­gesell­schaft, auch die Ehren­dokto­rate und Ehren­senator­schaften verdienter Vor­stands­mit­glieder werden aufgeführt.

Das Buch will Interesse und Neugier auf die Universitäts­vereini­gung wecken und diejenigen ermuntern, Mitglied zu werden, die es noch nicht sind.


Flyer | PDF

1. Auflage 2019
gebundene Ausgabe, 96 Seiten
ISBN 978-3-86977-192-2

19,80 €

Anzahl