Jack/Junghans | Effektiver Menschenrechtsschutz an den EU-Außengrenzen und für Opfer von Menschenhandel
Jack/Junghans | Effektiver Menschenrechtsschutz an den EU-Außengrenzen und für Opfer von Menschenhandel

Nicole Jack/Jacob Junghans

Effektiver Menschenrechts­schutz an den EU-Außen­gren­zen und für Opfer von Men­schen­handel

Die in diesem Band zusammen­geführten Unter­such­ungen von Nicole Jack und Jakob Junghans beziehen sich auf zwei aktu­elle Refe­renz­gebiete der Bedeu­tung von Men­schen­rech­ten im Bereich der Migration und des Migra­tionsx­rechts: den Plan der Euro­päi­schen Union, an den EU-Außen­gren­zen Aner­kenn­ungs­ver­fah­ren durch­zu­führen sowie die Pro­ble­matik des Menschen­handels inner­halb der Euro­päischen Union und aus Dritt­staaten. In beiden Texten wird aufge­zeigt, dass in der Aus­einan­derset­zung mit den menschen­recht­lichen Vor­gaben trag­fähige Kriterien für den recht­lichen Umgang mit den zugrunde liegenden Heraus­forde­rungen ent­wickelt werden können. In diesem Sinne sollen die Unter­such­ungen über die gründ­liche Analyse hinaus­gehend auch Orien­tie­rungen und Handl­ungs­anlei­tungen für Politik und Ver­waltung vermitteln.


Leseprobe | PDF

Hallesche Studien zum Migrationsrecht | Band 8
1. Auflage 2021
broschiert, 133 Seiten
ISBN 978-3-86977-233-2

22,80 €

Anzahl